Promotionsprogramm Hausarztmedizin
- mit kontinuierlicher Anleitung strukturiert zum Dr. med.

Konzept und Ziel

Das Ziel des strukturierten Promotionsprogramms Hausarztmedizin ist es, die Qualität der Promotionen in der Hausarztmedizin zu verbessern und Studierende systematisch wissenschaftlich zu qualifizieren. Promotionen sind eine wichtige Möglichkeit für Medizinstudierende, um die Methodik, Durchführung und Präsentation wissenschaftlichen Arbeitens zu erlernen und ihr Interesse an Forschung zu fördern.

Das Programm kombiniert Seminare, Skills-Trainings, Peer-Learning und Selbststudium und strebt die Promotion durch Publikation an. Studierende werden in einer Kleingruppe über einen Zeitraum von ca. acht Monaten (ein Semester + Semesterferien davor/danach) durch Wissenschaftler*innen und Ärzt*innen begleitet. Da das Programm in Vollzeit absolviert wird, können in diesem Zeitraum keine weiteren universitären Kurse oder Famulaturen belegt werden. 

Das Promotionsprogramm steht unter einem jährlich wechselnden allgemeinmedizinischen Meta-Thema, unter welchem die Studierenden ein eigenes Schwerpunktthema auswählen. 

Programmstart

jährlich Februar – März

Veranstalterinnen

Frau Univ.-Prof. Dr. med. Birgitta Weltermann MPH (USA) Frau Samira Sommer (M.Sc.) 

Wenn Sie auf die Interessentenliste aufgenommen werden wollen, um per E-Mail frühzeitig über den Start eines neuen Bewerbungsverfahrens informiert zu werden, oder Rückfragen zum Programm haben, wenden Sie sich bitte an:

Samira Sommer
Institut für Hausarztmedizin
Telefon: +49 (0) 228 287- 10177 / 10176
E-Mail: Promotionsprogramm.HausarztmedizinnoSpam@ukbonnnoSpam.de

Meta-Thema 2020: „The questions rarely asked“: bio-psycho-soziale Aspekte der hausärztlichen Patientenbehandlung